Coronavirus (COVID-19) - Update Bestände

02.04.20

Mit der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus in Europa sieht sich Medline Europe mit einer beispiellosen Nachfrage nach vielen unserer Produkte konfrontiert. Wir erhalten weiterhin viele Anfragen nach persönlicher Schutzausrüstung (PSA), insbesondere nach Atemschutzmasken.

Viele andere Produkte, wie zum Beispiel OP-Kittel oder auch Einweg-Bereichskleidung, sind ebenfalls sehr gefragt. Medline sieht sich in der Pflicht, die Versorgung seiner Kunden mit PSA und anderer wichtiger medizinischer Bekleidung und Produkte so weit wie möglich zu gewährleisten und die gerechte Allokation von Produkten sicherzustellen.

Bitte beachten Sie, dass wir für diese kritischen Produkte derzeit keine neuen Kunden akzeptieren können.

Inzwischen nehmen viele unserer Produktionsstätten in Asien die Arbeit wieder auf; sie arbeiten jedoch noch nicht alle wieder mit voller Kapazität. Produktion und Infrastruktur sind weiterhin eingeschränkt. Die Lagerbestände gehen derzeit weiter zurück, doch aufgrund der Anzahl der Fabriken, die ihren Betrieb wieder aufgenommen haben, gehen wir derzeit davon aus, dass wir schrittweise wieder zu normalen Lieferungen zurückkehren werden. Wenn dies länger dauern wird als erwartet, werden wir weiterhin Lieferungen für Produkte mit hoher Nachfrage beschränken, um lieferfähig zu bleiben.

Wir beobachten die Situation sehr genau und halten unsere Kunden über entsprechende Änderungen der Lagerbeständen auf dem Laufenden.

Vorsichtsmaßnahmen von Medline für Mitarbeiter und Kunden

02.04.20

Wir haben die neuesten Entwicklungen der Corona-Krise in Europa und auf der ganzen Welt sehr genau verfolgt und abgewogen, was dies für unsere Mitarbeiter, ihre Familien und unsere Kunden bedeuten.

Als Unternehmen halten wir uns an die Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Da jedes Land und jede Region in Europa mit unterschiedlichen Umständen zu kämpfen hat, beobachten wir die lokalen Entwicklungen sehr genau und stehen im ständigen Austausch dazu. Das bedeutet, dass unsere Niederlassungen die Richtlinien der örtlichen Regierungen sowie der jeweiligen Gesundheitsbehörden befolgen, wenn diese über die von der WHO erlassenen Richtlinien hinausgehen.

Bis dato haben wir folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Einrichtung eines zentralen Kommunikationsprozesses zum Coronavirus, der die rechtzeitige Erstellung und Weiterleitung der gesamten internen und externen Kommunikation gewährleistet.
  • Versand von Mitteilungen des Führungsteams an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zwei Mal pro Woche. Diese enthalten transparente Informationen mit Schwerpunkt auf die unternehmensweit geltenden Vorsichtsmaßnahmen sowie kundenrelevante Informationen zur Verfügbarkeit unserer Produkte.
  • Entwicklung und Einführung einer internen Coronavirus-Intranetseite mit einem Archiv aller Mitteilungen und Links zu hilfreichen Quellen.
  • Einschränkungen aller Reiseaktivitäten (basierend auf Reisewarnungen der lokalen Behörden); Notreisen liegen im Ermessen des Reisenden.
  • Kundenbesuche sowie große interne Meetings und Kundenbesprechungen finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Erhöhte Wachsamkeit für das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter und Herausgabe der Empfehlung, dass Mitarbeiter, die sich nicht wohlfühlen, zu Hause bleiben.
  • Wir haben ermöglicht, dass alle Mitarbeiter, deren Position es zulässt, aus dem Home Office arbeiten können.
  • Ausstattung sämtlicher Gebäude mit Handdesinfektionsmitteln.
  • Unser Außendienst ist angehalten, sich bei zwingend notwendigen Kundenbesuchen strikt an die der Gesundheitsdienstleister ausgegebenen Richtlinien in deren Häusern zu halten.

Seien Sie versichert, dass wir alles in unserer Macht stehende tun, um die lebenswichtigen Gesundheitssysteme Europas weiterhin zu unterstützen und dafür sorgen, dass alle unsere Mitarbeiter sicher und gesund bleiben.

Medline übernimmt den Direktvertrieb der Druckmesseräte Compass® in der Schweiz

23.03.20

Ab sofort vertreibt Medline Compass® digitale Druckmessgeräte direkt an Kunden in der Schweiz und setzt damit den Erfolg aus anderen Ländern fort.

Ab dem 20. März werden die Compass® Druckmessgeräte direkt vertrieben, um Kunden erweiterten Service und die gesamte Produktrange anbieten zu können. Medline Industries Inc. hat im November 2019 Centurion Medical Products übernommen und startet nun mit dem Direktvertrieb von Compass® in der Schweiz. Das Produktsortiment von Compass® wurde in den letzten Monaten bereits erfolgreich in den USA, Frankreich, Belgien, Deutschland und Österreich eingeführt und integriert.

Das Sortiment umfasst die folgenden drei Produkte:

  • Compass® UniversalHG, ein vielseitiges, steriles und digitales Einweg-Druckmessgerät zur Messung des Kompartmentdrucks bei Verdacht auf das Kompartmentsyndrom, zur Messung des abdominellen Kompartmentdrucks sowie des zentralen Venendrucks. Verzögerungen oder Fehldiagnosen im Falle eines Kompartmentsyndroms können zum Absterben von Nerven und Gewebe sowie zu Muskelschäden führen. Daher ist die Früherkennung für die Behandlung eines Kompartmentsyndroms von entscheidender Bedeutung.
  • Compass® Lumbar für die Messung des Liquordrucks
  • Compass® Thoracentesis für die Messung des Pleuradrucks.

Die Geräte von Compass® für den Einmalgebrauch bieten eine einfache, präzise, eindeutige, digitale und sofort verfügbare Druckmessung.

Das Schweizer Medline-Team wird sich im Zuge einer effektiven Produkteinführung darauf fokussieren, mit Hilfe umfassender Informationsmaterialien, wie Broschüren und Schulungsvideos, seine Kunden zu schulen.

Mehr zu den Produkten von Compass® erfahren Sie auf unserer Website, auf der wir unsere Produktvideos für Sie bereit gestellt haben. Für weitere Informationen schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an [email protected]

Medline fördert die Sturzprophylaxe - Die Sicherheit der Patienten steht im Mittelpunkt

08.11.19

Personen ab einem Alter von 65 Jahren gelten als besonders sturzgefährdet. Ungefähr ein Drittel dieser Bevölkerungsgruppe erleidet mindestens einen Sturz alle zwei Jahre. Dabei erhöht sich die Sturzgefahr noch weiter, mit steigendem Alter und Gebrechlichkeit. Stürze beeinträchtigen deutlich die Lebensqualität der Betroffenen, ihre allgemeine Gesundheit und erhöhen auch die Kosten für das Gesundheitswesen. (Quellen Broschüre verwenden)

Medline fördert daher das Thema der Sturzprophylaxe und hat in diesem Zusammenhang das Konzept STAND FIRM (Falls Intervention and Risk Management) ins Leben gerufen.

Im Rahmen dieses Konzeptes hat Medline nun zu einem Pilot-Workshop nach Berlin eingeladen.

In kleiner Runde diente diese interaktive Veranstaltung dem Austausch verantwortlicher Mitarbeiter diverser Einrichtungen, verschiedener sturzgefährdeter Bereiche wie der Chirurgie, Orthopädie, Geriatrie oder auch der allgemeinen Pflege.

Informationsblatt zur PSA Verordnung (EU) 2016/425

07.10.19

Die europäische Verordnung (EU) 2016/425 über persönliche Schutzausrüstungen (PSA) wurde am 31.3.2016 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht. Die vorher geltende PSA Richtlinie 89/686/EWG wird seit 21.4.2018 hierdurch ersetzt. Produkte, die nach der vorher geltenden Richtlinie zertifiziert wurden und der Verordnung nicht entsprechen, dürfen nur noch bis August 2019 in Verkehr gebracht werden.

Im Unterschied zu einer Richtlinie ist eine EU-Verordnung unmittelbar in allen Mitgliedsstaaten gültig und somit bindend.

PSA Verorordnung

In unserem Informationsblatt zur PSA Verordnung (EU) 2016/425 finden Sie übersichtlich alle Grundlagen und Informationen sowie die damit einhergehenden Veränderungen an anschaulichen Beispielen.

Medline veröffentlicht seinen Nachhaltigkeitsbericht 2019

17.09.19

Die Medline International B.V. hat im dritten Jahr in Folge ihren jährlichen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht, der sich mit den sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aktivitäten und Auswirkungen von Medline in Europa im Jahr 2018 beschäftigt.

Im Rahmen der Geschäftstätigkeit  von Medline in Europa, ist Nachhaltigkeit gleichbedeutend mit unternehmerischer Verantwortung, der Corporate Social Responsibility (CSR). Unsere CSR Schwerpunkte sind unter anderem Arbeits- und Menschenrechte, Umweltinitiativen, Bewusstsein für die Brustkrebs-Früherkennung und karitative Spenden. Die jeweiligen Aktivitäten sind im Bericht 2019 abgebildet. Auch wenn unser vollständiger, ausführlicher Nachhaltigkeitsbericht nur auf Englisch veröffentlicht wird, können Sie hier eine Deutsch Zusammenfassung des Berichts erhalten, die Ihnen einen Überblick ermöglicht. 

Items 1 to 6 of 32 total

Page

Copyright © 2018 Medline Industries, Inc. All rights reserved.