Medline Mitarbeiter wird Stammzellenspender

18.09.18

Medlines Mitarbeiter Carsten* tritt in die Fußstapfen seines Vaters und spendete ebenfalls Stammzellen, um damit Leben zu retten.

Carsten, Mitarbeiter von Medline Deutschland, wuchs mit dem Wissen auf, dass sein Vater ein Leben gerettet hatte. Carstens Vater war Stammzellenspender, dessen Spende einer Frau aus Kanada eine zweite Chance auf Leben gab und zu einer lebenslangen Freundschaft führte. Von dieser erstaunlichen Geschichte inspiriert entschied sich Carsten mit 21 Jahren dazu, selbst zum Spender bei der DKMS zu werden, einer deutschen Organisation, die sich der Bekämpfung von Blutkrebs und dem Zusammenbringen von passenden Spendern und Empfängern verschrieben hat.

Drei Jahre nach Carstens Registrierung erhielt er einen Anruf, mit dem er niemals gerechnet hatte. „Es war so viel Zeit vergangen. Ich dachte nicht, dass ich ein passender Spender sei“, sagte er. Aber tatsächlich hatte die DKMS einen zu Carstens Stammzellen passenden Empfänger gefunden. Die nächsten vier Wochen waren eine turbulente Zeit, gefüllt mit Tests, Spritzen und der tatsächlichen Spende. Carsten empfand es als beruhigend, dass die DKMS während des gesamten Verfahrens mehrmals bei ihm nachfragte, ob er immer noch zur Spende bereit sei und alle seine Kosten übernahm.

Als er vor seinem ersten Spendentag gefragt wurde, ob er nervös sei, antwortete Carsten „Nein, gar nicht. Aber das Gefühl, dass ich bald ein Leben retten werde, ist unbeschreiblich. Die grippeähnlichen Symptome, die ich nach einigen Spritzen hatte, und einige Stunden lang an eine Maschine angeschlossen zu sein, sind nichts im Vergleich zu dem, was meine Spende bewirken wird.“ Einige Tage später fühlte sich Carsten wieder völlig normal und möchte gerne später den Empfänger seiner Spende treffen, falls das möglich sein sollte. Im Einklang mit deutschem und internationalem Recht, wird es durch die DKMS ermöglicht, dass Spender und Empfänger sich nach zwei Jahren treffen können, wenn beide Parteien einverstanden sind.

Medline ist sehr stolz auf Carstens lebensrettende Spende und unterstützt die Anstrengungen aller Mitarbeiter, die Lebensqualität anderer Menschen zu verbessern, was der Mission des Unternehmens entspricht. Carsten hofft, dass seine Geschichte anderen zeigt, wie einfach es ist, ein Leben zu retten.

 

*Aus Gründen des Datenschutzes wird Carstens Nachname nicht genannt.

Copyright © 2018 Medline Industries, Inc. All rights reserved.